28. November 2012 4creations

Sterne des Sports Bayern 2012 mit Anni Friesinger

Sterne des Sports 2012:
Rollstuhl-Rugby, Einrad und gelebte Inklusion im Tischtennis: Drei bayerische Sportvereine für besonderes Engagement ausgezeichnet

Kultus- und Sportstaatssekretär Sibler verleiht unter anderem mit Anni Friesinger-Postma „Sterne des Sports“ in Silber – „Preisträger machen vielfältige gesellschaftliche Verdienste des Breitensports sichtbar“ – „Auszeichnung ist wichtige öffentliche Wertschätzung der Arbeit vieler Ehrenamtlicher“ – Sieger aus Oberbayern, Oberpfalz und Oberfranken

MÜNCHEN/FÜRSTENFELDBRUCK. Von der Integration querschnittsgelähmter Menschen in ein Rollstuhl-Rugby-Team über die Stärkung der Dorfgemeinschaft durchs Einrad-Fahren bis hin zur gelebten Inklusion im Tischtennis-Sport: Viele bayerische Vereine engagieren sich in herausragender Weise sozial und gesellschaftlich. Kultus- und Sportstaatssekretär Bernd Sibler hat deshalb heute in Fürstenfeldbruck zusammen mit Anni Friesinger-Postma, dreifacher Olympiasiegerin im Eisschnelllauf, Erhard Gschrey, Verbandsdirektor des Genossenschaftsverbands Bayern e.V., sowie Otto Marchner, Vizepräsident Breitensport des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV), die diesjährigen Preisträger der Initiative „Sterne des Sports“ ausgezeichnet. „Die Auszeichnung ‚Sterne des Sports’ macht die vielfältigen gesellschaftlichen Verdienste des Breitensports sichtbar. Sie ehrt Sportvereine, die mit großem Engagement innovative Projekte auf den Weg gebracht haben. Und sie ist eine wichtige öffentliche Wertschätzung der Arbeit vieler Ehrenamtlicher. Denn sie holt die vielen ehrenamtlichen Vereinsvorstände, Trainer und Übungsleiter einmal in das Rampenlicht, das ihnen gebührt“, betonte Bernd Sibler in seinem Grußwort.

Der 1. Platz ging dieses Jahr an:
TSV Milbertshofen München (Oberbayern) – Initiative „Lass dich nicht hängen“ der Rollstuhl-Rugby-Mannschaft Rugbears Munich

Mannschaftsmitglieder der Rollstuhl-Rugby-Mannschaft des TSV Milbertshofen gehen regelmäßig in Kliniken, die auf Querschnittslähmungen spezialisiert sind, und sprechen mit akut Betroffenen. Sie ermutigen diese und zeigen ihnen erste Schritte, wie es weitergehen und wie man auch mit einer Querschnittslähmung Sport treiben und Spaß in einer Gemeinschaft haben kann. Die Rugbears Munich fangen so Querschnittgelähmte unmittelbar nach ihrem Unfall auf und binden sie in eine Sportgemeinschaft ein. Menschen mit einer schweren Querschnittslähmung werden durch das Angebot einer herausfordernden, spannenden sportlichen Betätigung in ihrem Leben dauerhaft unterstützt.

[justified_image_grid nggallery=19]

, , , , , , ,

STAY in CONTACT

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir klären mit Ihnen alle weiteren Details, Fragen und Ideen.